Agentin: Katharina Schwarz ks@pagemagnet.de | Tel. 089 4622 9721

Karin Heberlein

Gleißendes Licht dass beim Zukneifen der Augen nicht nachlässt – eine meiner ersten Erinnerungen an Schnee. Klein war ich – ungefähr so, dass ich die Hand meines Vaters auf Zehenspitzen erangeln musste. Worte zur Beschreibung des Erlebten fehlten mir, aber die Emotion, die Intensität des Lichtes, die Kälte und der Geruch waren konkret in dieses Bild eingebrannt. Bis heute.

Während sich meine Perspektive mindestens in Bezug auf die Distanz zur Hand meines Vaters mit der Zeit veränderte, blieb die Faszination überraschende Momente zu entdecken oder erfinden und neu zusammenzureihen.
Inspiriert durch meine damaligen Helden Monty Python, Mike Leigh und Alfred Hitchcock zog ich nach London, auf der Suche nach der richtigen Mischung von Comedy, Drama und Suspense. An der Central School of Speech & Drama studierte ich Schauspiel und begann danach auf Bühnen in England sowie auf internationalen Tourneen das Erlernte auszuprobieren. Parallel begann ich erste eigene Geschichten zu schreiben und auf der Bühne umzusetzen. Am Dublin Theatre Festival, in London, Edinburgh, Hamburg, Zürich und am HAU in Berlin wurden sie gezeigt und mehrfach ausgezeichnet. Das Spielen rückte in den Hintergrund und in Erinnerung an das gleißende Licht und seine Kraft beim Erzählen von Geschichten, beschloss ich, eine Weiterbildung in Filmregie anzuschließen. (NFTS und Met Film School London) Assistenzen u. A bei Steven Merchant folgten.

2012/13 nahm ich, als vorläufiger End- und dramaturgischer Höhepunkt meiner Weiterbildung, an der 24. Drehbuchwerkstatt München teil.

Karin Heberlein lebt und arbeitet vorwiegend in Zürich.
Drei ihrer Lieblingsfilme sind Being John Malkovich | Harold and Maude | Secrets and Lies

Filmographie



2015 
Linard, Monti + die Musik
(Konzept und Co-Regie)
Kinderfilm | 30 Minuten
Produktion: Abrakadabra Films

gefördert durch: Zürcher Filmstiftung, Kulturförderung Kanton Graubünden, Kanton Graubünden, Succès Passage Antenne SRG SSR

Ab Ende Januar 2016 im Kino

2012
Tanz bewegt Visionen
(Konzept und Co-Regie)
Dokumentarfilm
Produktion: PIXI Films

2012
Linus trifft Marius&die Jagdkapelle
(Konzept und Co-Regie)
Kinderfilm | 30 Minuten
Produktion: Pixibar Films

2011 
A little while
Kurzspielfilm (Buch und Regie)
Produktion: SOHO Theatre London
verschiedenste Festivals UK 

In Entwicklung


SAMI, JOE UND ICH
Drama | Gefördert vom schweizerischen Bundesamt für Kultur, (BAK)

CALUSA (AT)
Kinofilm
Produktion: Abrakadabra Filmproduktionen
Produzentin: Claudia Wick 

MARSHA (AT)
Komödie
Produktion: C-Films, Zürich

 AUSTOLERIERT
Schwarze Komödie
(Co-Autoren: Angela Gilges, Christopher v. Delhaes)

BILLIG!
Serienkonzept (Co-Autorin: Angela Gilges)

Mission A
Webserie Konzept (Co-Autorin: Angela Gilges)
Produktion: Tag/Traum Filmproduktionen Köln

  
Der Sommer in dem der Regen meinen Vater zurückbrachte
Kino (Drama)
gefördert durch FOCAL Stipendium Schweiz