Club 23 – Erfolgreich beendet!

(08.05.2014) Die Autoren Benjamin Gutsche, Laura Pia Samide und Nadine Keil haben es geschafft. Nach nur 23 Tagen schrieben sie das Wort „Ende“ unter ihre jeweils ersten Drehbuchfassungen, die sie zusammen mit den Dramaturgen Robert Krause und Florian Puchert im Club23 entwickelten. PageMagnet gratuliert zur getanen Arbeit.

Benjamin Gutsche | Zurück in die 90iger (AT)
Laura Pia Samide | JGA – Die letzte Nacht in Freiheit (AT)
Nadine Keil | (E) Motion (AT)

Zum Club23

Der Club23 bietet professionelle Begleitung zur eigenen Drehbuchfassung in 23 Tagen.

Angesprochen werden Film- und Fernsehproduzenten, TV-Redakteure und Autoren. Der Einstieg ist in jeder Stufe der Stoffentwicklung möglich, z.B. auf Basis eines Pitchpapiers, eines Exposés, Treatments oder einer fertigen Drehbuchfassung.

Die 23 Tage sind in zwei Blöcke aufgeteilt. Der erste Block umfasst drei Tage, in denen die Plotline gesetzt wird. Im zweiten Block wird an 20 Werktagen Das Drehbuch geschrieben. Eine dazwischen liegende Pause von drei Wochen dient zur Recherche.
Robert Krause und Florian Puchert betreuen die Autoren während der gesamten Schreibphase. Darüber hinaus können sich die Autoren in Kolloquien gemeinsam austauschen.

Der erste Durchlauf des Club23 hatte sein Zuhause im Kleinen Theater Haar gefunden.
Veranstalter ist die Writer’s House GbR. Nähe Informationen zur nächsten Ausgabe unter facebook.com, auf der Seite zum Club23.

Ende. 🙂